Winter 2015

© Birger Schwarz / Kirchengemeine Meinerdingen 

© Birger Schwarz / Kirchengemeine Meinerdingen 

„Gemeindebriefpreis 2020“ der Landeskirche

Nachricht Meinerdingen, 17. März 2021

Meinerdingen erhält Sonderpreis „Social Media“

Zum zweiten Mal nach 2017 hat die Landeskirche Hannover den Gemeindebriefpreis durchgeführt. Unser Gemeindebrief die „Meinerdinger 
Nachrichten“ hat den Sonderpreis „Social Media“ erhalten.

In der Begründung der Jury heißt es: „Aktuelles aus dem Gemeindeleben zeitnah, zu jeder Zeit und von überall abrufbar. Dieses Motto hat sich die Kirchengemeinde Meinerdingen zu eigen gemacht. Ob auf der Homepage, bei Facebook oder Instagram: Neben den neuesten Terminen und Berichten sind hier alle Termine und Kontakte sowie Informationen über Gruppen, Gremien als auch über die Stiftung, das Kirch-Café und den Friedhof zu finden. Aktuell sind ebenso Links zu weiteren interessanten Angeboten im Netz hinterlegt. Als zentrales Nachrichtenformat dient der Gemeindebrief. Alle Veranstaltungen, aber auch Andachten oder Hinweise für „Kirche in Corona-Zeiten“ werden über die digitalen Kanäle ausgespielt. Damit gewinnt die Kirchengemeinde enorm an Reichweite und spricht ganz unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen an.“

Rund 900 Gemeindebriefe gibt es im Bereich der Hannoverschen Landeskirche, 130 davon haben sich um die ausgeschriebenen Gemeindebriefpreise beworben. Es gab den ersten, zweiten und dritten Preis und zehn Sonderpreise zu bestimmten Themen und Bereichen. Wir haben uns im August vergangenen Jahres mit unserem Gemeindebrief auch – mit Überzeugung – auf diese Preise beworben. Im November kam  dann eines Nachmittags der Anruf aus Hannover: „Sie gehören zu den Gewinnern. Ihr Gemeindebrief im Zusammenspiel mit Ihrer Homepage, mit Ihren Auftritten bei Facebook und Instagram hat uns auf ganzer Linie überzeugt. Es ist bespielhaft für andere Gemeinden.“ Die Preisverleihung, die am 13. November in Hannover stattfinden sollte, hat Coronabedingt nur online stattgefunden.

Der Preis und die Urkunde wurden uns aber zugeschickt. Ein besonderer Dank meinerseits geht an Eckard Schulz, der seit dem Kirchenjubiläum vor zwei Jahren für den inhaltlichen Teil des Gemeindebriefs die Verantwortung übernommen hat und Siiri Eggers, die unsere Homepage seit vielen Jahren akribisch gestaltet und pflegt, seit mittlerweile sechs Jahren unser Gemeinleben bei Facebook und seit zwei Jahren bei Instagram lebendig und stets aktuell präsentiert.

 

Ein Dank natürlich auch an die vielen verlässlichen Gemeindebriefausträger, die viermal jährlich den Gemeindebrief zu Ihnen nach Hause bringen.
Thomas Delventhal